Presseinformation: Tag der offenen Wohnprojekte am 13. September 2020 in München und Umland

von 10:00 bis 18:00 Uhr

Blick hinter die Kulissen –
Innovative Baugemeinschaften, Genossenschaften und Mietgemeinschaften öffnen ihre Türen

Nach einer Pause im letzten Jahr, lädt die mitbauzentrale münchen in diesem Jahr wieder zum "Tag der offenen Wohnprojekte“ ein. Er erfreute sich bereits in den vergangenen Jahren großer Beliebtheit.

25 unterschiedliche Münchner Projekte – Genossenschaften, Baugemeinschaften und Mietgemeinschaften – beteiligen sich und laden zu Führungen und weiteren Aktivitäten ein. Dieser Tag bietet interessierten Bürger*innen Gelegenheit, sich bei gelungenen Beispielen über unterschiedliche Bau- und Wohnkonzepte und über den Alltag in einem Wohnprojekt zu informieren.

In einem Wohnprojekt schließen sich Menschen zusammen, die ähnliche Vorstellungen vom Wohnen und Leben verbindet. Wichtige Anliegen sind meist Selbstbestimmung und Selbstorganisation, eine gute Nachbarschaft und gegenseitige Unterstützung im Alltag.

Die Stärkung gemeinschaftlich orientierter Wohnungsmarktakteure ist als ein Eckpunkt im Wohnungspolitischen Handlungsprogramm der Landeshauptstadt München verankert. Die Stadt München vergibt bis zu 40 % der Grundstücke in den großen Siedlungsgebieten an gemeinschaftsorientierte Wohnprojekte, wie Genossenschaften und genossenschaftsähnliche Projekte. Diese Wohnprojekte haben gezeigt, dass sie einen wichtigen Beitrag leisten zu sozial gemischten und lebendigen Quartieren mit guter Infrastruktur und intakten Nachbarschaften.
Der Tag der offenen Wohnprojekte bietet Gelegenheit, sich persönlich davon zu überzeugen.

Zum ersten Mal sind Baugemeinschaften, Genossenschaften und Mietgruppen im neu entstandenen Prinz Eugen Park dabei. Hier sind u.a. zwei Holzbau-Projekte in der ökologischen Mustersiedlung zu besichtigen. Das erste Mietshäuser Syndikat in München stellt sich vor, wie auch ein Projekt aus dem Umland.

Die mitbauzentrale münchen koordiniert den Aktionstag. Gerne stehen wir für Fragen und Interviews zur Verfügung oder vermitteln Ihnen weitere Interviewpartner für eine Veranstaltungsankündigung und/oder Berichterstattung.

Die Führungen werden coronabedingt mit reduzierter Personenzahl unter Einhaltung der Abstandsregel und mit Mund-Nase-Schutz stattfinden. Die Leitung entscheidet über die Gruppengröße und auch darüber, ob Innenräume gezeigt werden können. Bitte haben Sie Verständnis, sollte es zu Beeinträchtigungen im Ablauf kommen. Zum Hygienekonzept.

Über die mitbauzentrale:
Die mitbauzentrale münchen arbeitet seit Oktober 2014 im Auftrag der Landeshauptstadt München. Als Beratungsstelle für gemeinschaftsorientiertes Wohnen ist sie zentrale Anlaufstelle für alle Bürger*innen oder Gruppen, die ein gemeinschaftsorientiertes Wohnprojekt in München und dem Umland gründen, oder sich einer Initiative anschließen möchten. Die mitbauzentrale informiert und berät kostenfrei über alle Themen rund um die Entwicklung, Gründung und Realisierung eines Wohnprojekts.

Informationen zur mitbauzentrale

Flyer der mitbauzentrale

Bilder von Wohnprojekten

Die Bilder können zur Pressearbeit im Rahmen des Tages der offenen Wohnprojekte verwendet werden.

A4: Genossenschaft wagnis eG Ackermannbogen wagnis 4
Bildnachweis: Katharina Wildemann

A4: Genossenschaft wagnis eG Ackermannbogen wagnis 4
Bildnachweis: Rudi Hassenstein

A4: Genossenschaft wagnis eG Ackermannbogen wagnis 4
Bildnachweis: Rudi Hassenstein

D5: Genossenschaft WOGENO eG Fritz Winter
Bildnachweis: Norbert Lampe

S3: Genossenschaft WOGENO eG Limmatstraße Ansicht 
Bildnachweis: WOGENO eG

P5: Baugemeinschaft Team3
Bildnachweis: Lukas Vallentin, ArchitekturWerkstatt Vallentin

M1: Marzling bei Freising
Bildnachweis: Stanglmaier Immobilien