Rückschau: Wohnprojekttag Samstag, 25.09.2021

Innovative Wohnprojekte: Denkanstöße für die Planung

Mehr als Wohnen ist das Ziel von Wohnprojekten. Sie verfolgen meist vielfältige konzeptionelle Ansätze und schaffen damit einen gesellschaftlichen Mehrwert. Dabei greifen Sie Zukunftsthemen auf und entwickeln innovative Lösungen.

ZURÜCK

Natalie Schaller, mitbauzentrale münchen

Konzeptbausteine: Natalie Schaller gibt einen Überblick über unterschiedliche konzeptionelle Schwerpunkte von Wohnprojekten. Zur Präsentation

Rut Maria Gollan, wagnis eG

Gemeinschaft und Nachbarschaft: Für die wagnis eG ist Partizipation und Teilhabe an Gemeinschaft ein herausragendes Ziel. Mit Angeboten für Quartiersbewohner*innen wurde sie zum Motor für Nachbarschaftsentwicklung in München. Zur Präsentation

Christian Hadaller, Kooperative Großstadt eG

Architektur für Gemeinschaftsprojekte: Die Kooperative Großstadt eG möchte neue Wege in der Planung beschreiten. Nun verwirklichen sie das 2. Projekt und setzten sich mit flexiblen Grundrissen auseinander. Zur Präsentation

Johanna Schäfer, Wogeno eG

Ökologische Bausteine eines Wohnprojekts: Die Genossenschaft ist ein Vorreiter für Nachhaltigkeit in Wohnprojekten in den Bereichen Energieerzeugung, Mobilitätskonzepte und Holzbau. Zur Präsentation

Susanne Flynn, Wohnwerkstatt Urbanes Wohnen München

Projektberaterin Susanne Flynn beantworten Fragen zur Gemeinschaftsbildung im Wohnprojekt.

Angelika Majchrzak-Rummel, Rechtsanwältin

Fragen zu den verschiedenen Rechtsformen in gemeinschaftsorientierten Wohnprojekten beantwortet Rechtsanwältin Angelika Majchrzak-Rummel.

Rolf Novy-Huy, Stiftung trias

Rolf Novy-Huy gibt Einblicke in die Entwicklungs- und Finanzberatung für Wohnprojekte. Zur Präsentation