Domagkpark

Auf dem ehemaligen Gelände der Funkkaserne an der Domagkstraße in Nordschwabing entstand in den letzten Jahren ein neues Wohnquartier aus einem bunten Mix von Genossenschaftswohnungen, Baugemeinschaften, städtischen Wohnungen und Eigentumswohnungen. Neben Wohnungen und Wohnfolgenutzungen (Schule, Kindertagesstätten, Haus für Kinder, Jugend und Familie, Einkaufszentrum) sind im Quartier auch Nichtwohnnutzungen (z.B. Hotel, Büros, Kleingewerbe) integriert worden. Es hat sich ein Konsortium von engagierten Bauwilligen gebildet, das ein an die Bedürfnisse der zukünftigen BewohnerInnen angepasstes Konzept für eine gute soziale und gewerbliche Infrastruktur entwickelt hat. Daraus entstanden die Quartiersgenossenschaft Domagkpark eG und der Verein Domagkpark e.V.. Informationen dazu finden Sie auf der Website Domagkpark

4.01

Beschreibung
Die Baugemeinschaft "Schwabing Plus" wurde im Jahr 2016 fertiggestellt. Errichtet wurden zwei Passivhäuser mit 20 Wohnungen – familiengerecht und barrierefrei: Eine Baugemeinschaft. Zwei Häuser. 20 Wohnungen. 20 Bauherren. Gemeinsam in der Großstadt und trotzdem mitten im Grünen. Geleitet, gestaltet und geplant von PLAN-Z ARCHITEKTEN.

4.02

Beschreibung
Die Baugemeinschaft "gemeinsam größer" GbR ist eine Gruppe mit 26 Bauparteien, die in zwei Häusern ihre neuen Wohnungen errichtet und im Frühjahr 2016 bezogen hat. Es gibt darin auch großzügige Gemeinschaftsflächen, insbesondere der "gemeinsam größer Raum" mit ca. 80 m2, der für die gemeinschaftlichen Aktivitäten der Gruppe und für Gäste genutzt wird. Das Gebäude ist ein sog. "Hybridbau" mit Decken und Wohnungstrennwänden in Stahlbeton und vorfabrizierten Fassadenelementen in Holzrahmenbauweise im KfW 40 Standard gebaut.

Besonderheiten
Gemeinschaftsflächen, "Hybridbau"  Holzrahmenbauweise im KfW 40

4.03

Beschreibung
Mit "wagnisART" sind in fünf mit Brücken verbundenen Passiv-Häusern, 138 Wohnungen und viele Gemeinschafts- und Gewerbeeinrichtungen entstanden, die sich um zwei große Höfe gruppieren. Neben konventionellen Wohnungen gibt es auch eine neue Form von Großhaushalten, die sogenannten Wohncluster, mit individuellen Appartements rund um Gemeinschaftsflächen.

Besonderheiten
Passiv-Häuser, Gemeinschafts- und Gewerbeeinrichtungen, Innenhöfe, Wohncluster mit individuellen Appartements rund um Gemeinschaftsflächen.

4.04

Beschreibung
Das Haus Gertrud-Grunow-Str. 45 wurde von den Genossenschaften WOGENO und FrauenWohnen gemeinsam gebaut und im November 2015 bezogen. Zusammen wohnen hier in über 70 Wohnungen Einzelpersonen, Paare und Familien. Das Haus verfügt über zwei Gemeinschaftsräume mit Küche, Gästeappartements, einem großzügigen Innenhof und einer Dachterrasse.

Besonderheiten
Gemeinschaftsräume mit Küche, Gästeappartements, großzügigen Innenhof, Dachterrasse. 

4.05

Beschreibung
Die "WOGENO München eG" errichtete im südlichen Teil des Domagkparks den Neubau mit Wohnungen, Gewerbeflächen, Gästeappartement und Gemeinschaftseinrichtungen. Auf ca. 7.400 m² Geschossfläche (zzgl. 3 % für Gemeinschaftseinrichtungen) entstanden 74 Wohnungen im geförderten und im freifinanzierten Bereich. Ein Schwerpunkt mit ca. 1/3 der Wohnfläche, lag auf der Schaffung von Wohnraum für junge Menschen (Auszubildende, Studierende, Berufsanfänger). Dem wurde mit Wohngemeinschaften und kleinen Wohnungen Rechnung getragen. Der Bezug erfolgte im Dezember 2015 und am 1. Mai 2016 wurde der Quartiersladen 'DomagKasino’ eröffnet.

Besonderheiten
Wohnungen, Gewerbeflächen, Gästeappartement und Gemeinschaftseinrichtungen, Wohnraum für junge Menschen Quartiersladen.

4.06

Beschreibung
Das Mehrfamilienhaus ist als Punkthaus mit einem zentralen Treppenhaus konzipiert und besitzt 14 Wohnungen sowie einen Gemeinschaftsraum im Dachgeschoss. Im Gestaltungsleitfaden, der den Bebauungsplan ergänzt, waren Loggien anstelle der üblichen Balkone vorgeschrieben. Hintergrund hierfür ist, dass das Gebäude direkt südlich an den Gehweg der Anliegerstraße angrenzt. Diesem Umstand wird ferner dadurch Rechnung getragen, dass das Erdgeschoss und die Freianlagen sowie Gärten als Hochparterre ausgebildet sind.

Architektur: www.vallentin-reichmann.de

4.07

Beschreibung
Die Baugemeinschaft "Schwabing Nord" hat im Domagkpark eine bunte Mischung von 39 unterschiedlich großen Wohneinheiten für Bewohner aus 18 verschiedenen Nationen verteilt auf 3 Baukörper gebaut. 6 Maisonette Wohnungen in den obersten Geschossen und eine studentische Wohngemeinschaft im EG stellen Besonderheiten im Wohnungsangebot dar. Der Gemeinschaftsraum im EG am Quartiersplatz ist mit knapp 100 m ungewöhnlich groß, kann aber geteilt und getrennt genutzt werden. Er wird durch ein sehr variables Gästeapartment ergänzt. Die Wohngemeinschaft und die Gemeinschaftsräume nutzen geschickt die durch den Bebauungsplan vorgegebenen Höhendifferenzen. Die zurückspringenden Dachgeschosse wurden jeweils in Holzbauweise erstellt.

H2R Architekten München

4.08

Beschreibung
Gute Infrastruktur und die Lage an einem Park mit altem Baumbestand, bieten eine gute Wohnqualität, die auch in die Umgebung ausstrahlt. Insgesamt hat Frauenwohnen am Domagkpark gemeinsam mit der Baugenossenschaft Wogeno 77 Wohnungen um einen Innenhof im südwestlichen Teil des Baugebietes mit diversen Gemeinschaftseinrichtungen erstellt. 
Die Wohnanlage wurde Anfang 2016 bezogen.