Stadt und Umland gemeinsam

Das anhaltende Wachstum stellt die Stadt gemeinsam mit der gesamten Region München vor die große Herausforderung, ausreichend bezahlbaren Wohnraum für breite Bevölkerungsschichten zu ermöglichen und den Lebenssituationen angemessene Wohnformen zu schaffen. Eine verstärkte Zusammenarbeit und Informationsaustausch sind hier gefragt.

Im Rahmen der Regionalen Wohnungsbaukonferenz 2017 wurde der Wunsch nach einer engeren Kooperation zwischen Stadt und Umland geäußert. Gefragt wären Know-How-Transfer im Bereich einer aktiven Gestaltung des Wachstums und Information über die verschiedenen Möglichkeiten, bezahlbaren Wohnraum sowie von Akzeptanz für weitere Entwicklungen zu schaffen. 

Die Landeshauptstadt München hat dem folgend das Beratungsangebot der mitbauzentrale mit Oktober 2019 für die Dauer von zunächst 4 Jahren für die Planungsregion 14 erweitert. Im Zuge einer verstärkten Kooperation zwischen München und den Umlandgemeinden ist dies ein ganz praktischer Beitrag zur gegenseitigen Unterstützung im Rahmen der regionalen Zusammenarbeit.

Mit besagter Ausweitung des Auftrags der mitbauzentrale wird das Angebot für Interessierte aus der Region München geöffnet, die sich mit den Chancen und Möglichkeiten von Wohnprojekten, wie Baugemeinschaften und Genossenschaften, aber auch mit besonderen Wohnformen, wie Mehrgenerationenkonzepten, beschäftigen.