Preis für Baukultur

Wettbewerb: Preis für Baukultur

 -  Wettbewerbe

Wachstum positiv begegnen und gestalten – das will der Europäische Metropolregion München (EMM) e.V.

Deshalb lobt der EMM e.V. im Jahr 2019 bereits zum dritten Mal den Preis für Baukultur der Metropolregion München aus – gemeinsam mit der Bayerischen Architektenkammer, der Landeshauptstadt München, dem Bayerischen Städtetag, dem Bayerischen Gemeindetag und der Bundesstiftung Baukultur.

Der Preis steht unter der Schirmherrschaft des Bayerischen Staatsministers für Wohnen, Bau und Verkehr Dr. Hans Reichhart.

Gesucht werden „gemischt genutzte Quartiere, Stadt- und Ortsteilzentren“ aus der Metropolregion München, die beispielgebend mit der Herausforderung Wachstum umgehen und in den letzten fünf Jahren realisiert wurden. Optional zum Preis und den bis zu fünf Anerkennungen kann die Jury einen Sonderpreis „Orte für gutes Zusammenleben“ verleihen.

Projekte einreichen können:
(Innen-, Landschafts-)Architekten, Stadtplaner, Ingenieure, Projektentwickler, Städte und Gemeinden, Bauherren

Würdigung der Gewinner-Projekte:

- Auszeichnung im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung
- Präsentation der Gewinnerprojekte in einer Wanderausstellung und einer Broschüre
- Möglichkeit einer Veranstaltung vor Ort, um das Projekt einem breiten Publikum vorzustellen

Nutzen einer Bewerbung:

Für Kommunen: Präsentieren Sie sich als attraktiver Raum, in welchem Baukultur einen großen Stellenwert hat. Für Bauherren und geistige Urheber: Präsentieren Sie sich als qualitätvoller Entwickler der Region und gewinnen Sie an Bekanntheit.

Einsendeschluss: 08.11.2019

Die gesamten Ausschreibungsunterlagen finden Sie unter: www.metropolregion-muenchen.eu/baukultur

Zurück